Wartung & Notreparaturen (in einem Mietvertrag)

Die Details der spezifischen Wartung und Notreparaturen sind in einem Mietvertrag enthalten. Ein Mietvertrag bedeutet, dass der Mieter technisch gesehen nicht Eigentümer der Wohnung ist und daher nicht für die Wartung und Reparatur bestimmter Gegenstände verantwortlich ist. Es gibt jedoch einige Wartungsarbeiten, die in der Verantwortung des Mieters liegen, wie z. B. der regelmäßige Austausch von Luftfiltern, die Rasenpflege, der Austausch von Glühbirnen und andere kleinere Reparaturen. Umgekehrt sind systemweite Wartungsfragen wie Sanitär- oder Elektrikmängel typischerweise in der Verantwortung des Hauseigentümers, da es sich um einen Teil der Struktur handelt, die offiziell in seinem Besitz ist. In einem Mietvertrag werden die Wartung und Notreparaturen beschrieben. Der Mietvertrag wird bestimmte Verantwortlichkeiten sowohl für den Mieter als auch für den Eigentümer benennen. Die Mieter können über alle Punkte verhandeln, die sie als übermäßig belastend oder übermäßig kostspielig empfinden. Darüber hinaus können Mieter empfehlen, alle Punkte hinzuzufügen, die nicht im Mietvertrag enthalten sind, aber vorhersehbar repariert werden müssen, wie z. B. Geräte.