Vorfälligkeitsentschädigung

Eine Vorfälligkeitsentschädigung ist eine Gebühr, die der Kreditgeber dem Kreditnehmer für die vorzeitige Rückzahlung des Kredits auferlegen kann. Wenn eine Person zum Beispiel eine Hypothek mit einer Laufzeit von 30 Jahren hat, muss sie möglicherweise diese spezielle Strafe zahlen, wenn sie sich entscheidet, das Darlehen nach zehn Jahren vollständig zurückzuzahlen. Nicht jede Hypothek hat eine Vorfälligkeitsentschädigung, obwohl viele moderne Darlehen diese Bestimmungen enthalten. Für einen Kreditnehmer ist es besser, einen Kredit zu haben, der diese Bestimmung nicht enthält. Manch einer mag sich fragen, warum der Kreditgeber eine Vorfälligkeitsentschädigung erheben würde. In vielen Fällen ist die Vorfälligkeitsentschädigung ein Schutz, um sicherzustellen, dass der Kreditgeber Geld verdient, auch wenn der Kreditnehmer sich entscheidet, seine Zahlung sofort zu leisten. Der Grund dafür ist, dass der Kreditgeber Geld auf der Grundlage der aufgelaufenen Zinsen verdient. Wenn Zahlungen vorzeitig geleistet werden, entgehen dem Kreditgeber diese Einnahmen, obwohl er von der vollständigen Zahlung profitiert.