Vermietbare Nettofläche

Die vermietbare Nettofläche wird auch als vermietbare Fläche, vermietbare Nettoquadratfußfläche oder nutzbare Fläche bezeichnet. Die einfache Definition besagt, dass die vermietbare Nettofläche die Fläche (oder Quadratmeterzahl) ist, für die Miete verlangt werden kann. Die vermietbare Nettofläche wird ermittelt, indem die Gesamtquadratmeterzahl eines Raums, Stockwerks oder Gebäudes gemessen und alle vertikalen Durchdringungen abgezogen werden. Vertikale Durchdringungen machen Teile der Fläche unbrauchbar und umfassen Aufzugsschächte, Treppenhäuser, Heizungs-/Kühlungslüftungen und mechanische Schächte. Es werden keine Abzüge für notwendige Säulen, tragende Wände oder strukturelle Vorsprünge vorgenommen. Mechanische Räume werden in der Regel auch nicht bei der Berechnung der vermietbaren Nettofläche abgezogen. Ein Beispiel wäre eine Dachgeschosswohnung mit Aufzug. Die physische Fläche des Aufzugsschachts würde von der Gesamtfläche abgezogen werden, wodurch sich eine vermietbare Nettofläche ergibt.