Variabler Zinssatz

Der Begriff variabler Zinssatz bezieht sich auf eine bestimmte Art von Hypotheken. Eine Hypothek mit variablem Zinssatz ist deutlich von einer Hypothek mit festem Zinssatz abzugrenzen und kann, wie der Name schon sagt, eine jährliche Veränderung des Zinssatzes erfahren. Während die Festzinshypothek in Stein gemeißelt ist, ändert sich der variable Zinssatz, wenn sich eine beliebige Anzahl von Indizes ändert. Einige Darlehen sind an den Zinssatz gebunden, den die Regierung für Schatzwechsel zahlt; andere können sich basierend auf dem Zinssatz ändern, den die Banken für ihre Anleihen zahlen. Dies hängt von den Bedingungen der jeweiligen Hypothek ab. Menschen, die sich für Hypotheken mit variablem Zinssatz entscheiden, tun dies in der Regel, weil sie sich mit dem Risiko wohlfühlen oder weil sie die begründete Erwartung haben, dass die Zinsen in der Zukunft aus dem einen oder anderen Grund niedriger sein werden. Viele Finanzberater raten von diesen Krediten ab, weil sie die Finanzplanung für Hauskäufer erschweren.