Überschwemmungsgebiet

Ein Überschwemmungsgebiet ist ein Landgebiet, das periodisch überflutet wird, normalerweise aufgrund der Nähe zu einem Gewässer oder weil es auf oder unter dem Meeresspiegel liegt. Bei der Beschreibung eines Überschwemmungsgebietes ist es üblich, sich darauf zu beziehen, wie häufig die Überschwemmung zu erwarten ist. Wenn der Begriff “jährliches Überschwemmungsgebiet” verwendet wird, bedeutet dies, dass das Gebiet voraussichtlich einmal im Jahr überschwemmt wird. Wenn ein Überschwemmungsgebiet als “100-jährliches Überschwemmungsgebiet” bezeichnet wird, bedeutet dies, dass dieses Gebiet nur einmal in einem Jahrhundert überschwemmt wird. Die Federal Emergency Management Agency definiert ein Überschwemmungsgebiet als ein Gebiet, das möglicherweise einmal in 100 Jahren überflutet wird. Hochwasserversicherungsgesellschaften und die FEMA basieren viele Versicherungsentscheidungen auf den Grenzen der Hochwassergefahr und den definierten Überschwemmungsgebieten.