treuhänderische Pflicht

Dies ist eine gesetzliche Verpflichtung, die bestimmte Personen, die im Namen einer anderen Person handeln, haben, um in einer finanziell verantwortungsvollen Weise zu handeln, die im besten Interesse der Person ist, die sie vertreten. Ein Immobilienmakler hat eine treuhänderische Pflicht sowohl gegenüber einem Verkäufer als auch einem Käufer, den Verkauf eines Hauses ordnungsgemäß abzuwickeln. Er hat die Pflicht, die Eigenschaften eines Hauses für den Verkäufer genau darzustellen und auch den Kaufvertrag und alle anderen Dokumente vorzubereiten, die erforderlich sind, um einem potenziellen Käufer ein Angebot zu unterbreiten. Sie haben auch die Pflicht, das Angebot zu übermitteln und dem Verkäufer die Möglichkeit zu geben, das Angebot anzunehmen oder abzulehnen. Da es bei Immobilienverkäufen um erhebliche Geldbeträge geht, ist es wichtig, dass man sich darauf verlassen kann, dass ein Makler seine treuhänderischen Pflichten wahrnimmt. Zu wissen, dass alles mit rechten Dingen zugeht, gibt sowohl dem Käufer als auch dem Verkäufer Vertrauen.