Testamentsvollstrecker

Ein Testamentsvollstrecker ist eine Person, die vom Ersteller eines Testaments benannt wird. Der Testamentsvollstrecker wird in der letztwilligen Verfügung konkret benannt und hat die Anordnungen des Testaments zu befolgen. Für den Fall, dass eine verstorbene Person kein Testament hinterlässt, wird das Nachlassgericht einen Testamentsvollstrecker ernennen. Wenn zum Beispiel Ihr Vater stirbt und ein Testament hinterlässt, kann es sein, dass er Sie als Testamentsvollstrecker benennt. Als Testamentsvollstrecker haben Sie verschiedene Aufgaben und müssen sicherstellen, dass das Testament vollständig befolgt wird. Es kann entfernte Verwandte geben, die im Testament genannt sind, und diese Personen müssen kontaktiert werden. Eine Ihrer Hauptaufgaben als Testamentsvollstrecker ist es, dafür zu sorgen, dass das Vermögen wie angeordnet ausgezahlt wird. Auch ausstehende Schulden müssen beglichen werden, und ein Testamentsvollstrecker muss dafür sorgen, dass die Ansprüche der Gläubiger anerkannt, befriedigt oder widerlegt werden.