Sweat-Equity

Sweat Equity bezieht sich auf alle Arbeiten an einer Immobilie, die nicht unbedingt einen Geldwert haben. Zum Beispiel kann die Reparatur eines Wasserhahns als “Sweat Equity” angesehen werden, da ein funktionierender Wasserhahn den Wert eines Hauses nicht beeinträchtigt. Die Pflege des Rasens kann auch eine Art von “Sweat Equity” sein. Man mäht nicht wirklich den Rasen oder beseitigt Unkraut, nur um den Wert der Immobilie zu steigern. Diese Art von Arbeit wird im Allgemeinen für Ihr eigenes Glück und Ihren Komfort als Hauseigentümer getan. Die Beseitigung eines verstopften Abflusses ist ein weiteres Beispiel für Eigenleistung. Niemand möchte in einem Haus leben, in dem die Rohre aufgrund einer Verstopfung ständig verstopfen. Es ist auch nicht etwas, mit dem sich ein Hausbesitzer oder potenzieller Käufer beschäftigen möchte.