Rural Housing Service (RHS)

Der Rural Housing Service (RHS) ist ein Teil des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten. Er bietet eine Vielzahl von Programmen für Bewohner des ländlichen Raums an. Die Programme bieten Möglichkeiten, Eigenheime zu erwerben, alte Häuser zu sanieren, den ländlichen Raum zu erhalten und Mietern in Wohnanlagen, die vom RHS finanziert werden, zu helfen. Der Rural Housing Service hilft auch beim Aufbau der Gemeinde mit Bibliotheken, Kinderbetreuungszentren, Schulen und Notfallausrüstung. Die Programme werden durch direkte Kredite und Zuschüsse finanziert, die von Mitgliedern des USDA bedient werden, oder durch Kreditbürgschaften, die an Banken und private Kreditgeber vergeben werden. Der Rural Housing Service arbeitet eng mit anderen Bundesbehörden im gemeinnützigen und privaten Sektor zusammen, um Ressourcen zu bündeln und so vielen Bewohnern des ländlichen Raums wie möglich zu helfen. Die Rural Housing Services stehen Antragstellern zur Verfügung, die in ländlichen Gebieten leben, obwohl das Farm Labor Housing Program auch in städtischen Gebieten zur Verfügung steht. Das Hauptbüro für die RHS befindet sich in Washington, D.C.