Rückzahlungsplan

Ein Rückzahlungsplan ist ein Vertrag, den ein Kreditnehmer und sein Kreditgeber erstellen, wenn der Kreditnehmer mit den monatlichen Hypothekenzahlungen im Rückstand ist. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wahrscheinlich, dass viele Kreditnehmer in finanzielle Schwierigkeiten geraten, die dazu führen, dass sie ihre monatlichen Hypothekenzahlungen nicht mehr leisten können. Da die Hypothek in der Regel die größte monatliche Ausgabe eines Kreditnehmers ist, versuchen Kreditgeber, einen vernünftigen Rückzahlungsplan mit dem Kreditnehmer auszuhandeln, um kostspielige Rechtskosten zu vermeiden. Einige Tilgungspläne bieten einen verringerten monatlichen Zahlungsbetrag für eine bestimmte Anzahl von Monaten an, während andere Tilgungspläne die Zahlungen für ein paar Monate aufschieben können. Letztendlich ist der Kreditnehmer für den vollen Kreditbetrag verantwortlich, aber Rückzahlungspläne bieten Kreditnehmern kreative Möglichkeiten der Rückzahlung während eines kurzen Zeitraums, um sein oder ihr Haus zu behalten und eine Zwangsvollstreckung zu vermeiden.