Pfandrecht

Ein Pfandrecht ist eine finanzielle Forderung einer Person oder Firma gegenüber dem Eigentum einer anderen Person. Pfandrechte sind sowohl in der Automobil- als auch in der Immobilienbranche gebräuchlich und werden häufig von Kreditgebern zur Absicherung ihres Eigentums verwendet. Mechanische Pfandrechte sind eine spezielle Art von Pfandrechten, die normalerweise von Bauunternehmern verwendet werden. Bei einem Mechanikerpfandrecht begründen Bauunternehmer für ihre Arbeit eine Forderung gegen eine Immobilie. Betrachten Sie als Beispiel den Kauf eines neuen Hauses. Sie werden von einem lokalen Kreditgeber für eine Hypothek genehmigt, die den Kaufpreis von 100.000 € für Ihre neue Wohnung abdeckt. Es gibt einen kleinen Haken, denn der Kreditgeber muss den Kredit absichern. Um dies zu tun, hinterlegt der Kreditgeber ein Pfandrecht an der Immobilie. Das Pfandrecht wird in der Regel im örtlichen Gericht, in dem die Immobilie liegt, hinterlegt und schafft eine finanzielle Belastung. Bevor Sie Ihr Haus verkaufen, müssen Sie zuerst das Pfandrecht erfüllen.