Offenlegung

Eine Offenlegungserklärung ist ein Dokument, das vom Verkäufer einer Immobilie zur Verfügung gestellt wird und in dem negative Aspekte der Immobilie aufgeführt sind. Undichte Decken, Sanitärprobleme, Schädlingsbefall und sogar problematische Nachbarn können und sollten in einer Offenlegungserklärung enthalten sein. Alle Reparatur- oder Umbauarbeiten, die der Verkäufer durchgeführt hat, sollten ebenfalls offengelegt werden, einschließlich aller für die Arbeiten erforderlichen Genehmigungen. Offenlegungserklärungen versorgen einen potenziellen Käufer mit Informationen, die für seine Entscheidung zum Kauf relevant sind. Die Vorschriften für die Offenlegung variieren von Staat zu Staat, wobei einige Staaten strengere Anforderungen stellen. Das Versäumnis, relevante Informationen über schwerwiegende Probleme offenzulegen, kann zu einem Urteil über Strafschadenersatz gegen den Verkäufer in einer Klage führen, die als “Vorwurf des Versäumnisses der Offenlegung” bekannt ist. Das vom Verkäufer zur Verfügung gestellte Offenlegungsdokument ist ein rechtsverbindliches Dokument und vor Gericht zulässig.