Nur-Zins-Darlehen

Die meisten Verbraucher glauben, dass ein Nur-Zins-Darlehen eine Art von Darlehen ist, aber es handelt sich eigentlich um jede Art von Darlehen, das mit einer Zinsbindung versehen ist, um die Raten am Anfang des Darlehens niedriger zu halten. Normalerweise legen die Kreditgeber einen bestimmten Zeitraum für die Zinsbindung fest, in der Regel fünf oder 10 Jahre. Nach Ablauf dieses Zeitraums zahlt der Kreditnehmer sowohl die Zinsen als auch das Kapital für seine Hypothek. Einige Einige Nur-Zins-Darlehen verbieten dem Kreditnehmer die Refinanzierung für bestimmte Zeiträume ohne eine hohe Vertragsstrafe, während andere eine Option haben, die es dem Kreditnehmer erlaubt, jederzeit während der Laufzeit der Nur-Zins-Option zu einem vollen Kapital- und Zinsdarlehen zurückzukehren. Bei der Erwägung eines Bei der Erwägung eines Nur-Zins-Darlehens sollten Kreditnehmer die vollständigen Bedingungen sorgfältig prüfen, bevor sie die Nur-Zins-Option akzeptieren.