Kaufoption

Eine Call-Option ist eine Klausel in einem Hypothekenvertrag, die es dem Kreditgeber ermöglicht, den ausstehenden Saldo zu einem beliebigen Zeitpunkt einzufordern. Die Klausel gibt dem Kreditgeber die Möglichkeit, das Geld von Ihnen einzufordern. Ein Beispiel: Sie sind auf dem Markt für eine Hypothek, aber Ihre Kreditwürdigkeit ist nicht perfekt. Sie sehen sich nach einem Hauskredit um, haben aber Schwierigkeiten, einen zu finden. Schließlich finden Sie einen Kreditgeber, der bereit ist, Ihnen einen günstigen Zinssatz für Ihre Hypothek zu gewähren, aber es gibt eine Bedingung. Der Kreditgeber möchte eine Kaufoption in den Vertrag aufnehmen. Die Call-Option erlaubt es dem Kreditgeber, Ihre Hypothek jederzeit zu widerrufen. Dies ist eine Option, die die Finanzierungsgesellschaft nutzt, um ihr Geld zurückzufordern. Call-Optionen haben in der Regel ein Verfallsdatum und werden häufig im Aktienhandel und in der Kreditbranche verwendet.