Jährliche Hypothekenabrechnung

Eine jährliche Hypothekenabrechnung beschreibt die Zusammenfassung, die Kreditnehmer einmal im Jahr von ihrem Kreditgeber erhalten. Diese Aufstellung enthält Details darüber, wie viel von den monatlichen Zahlungen des Kreditnehmers für Versicherungen und Grundsteuern aufgewendet wurden. Sie gibt auch Auskunft darüber, wie viel von der Hauptsumme bereits bezahlt wurde und wie viel noch aussteht. Die jährliche Hypothekenabrechnung kann Kreditnehmern helfen zu verstehen, wo ihr Geld im Laufe des Jahres verwendet wird. Die jährliche Hypothekenabrechnung dient auch als Nachweis für die Zahlung von Steuern und Versicherungsprämien, falls das Finanzamt oder die Versicherungsgesellschaft eine Frage stellen sollte. Es ist ratsam, diesen Auszug an einem sicheren Ort aufzubewahren. Einige Kreditgeber bieten einen Online-Zugang zu den jährlichen Hypothekenabrechnungen. Dies ist ein schneller und einfacher Weg, um die Summe herauszufinden, die im vergangenen Jahr für das Darlehen gezahlt wurde.