Homesteading

Ein Homestead ist definiert als der Wohnsitz einer Person zusammen mit dem Land, auf dem er steht. Dies kann ein separates Gebäude sein, wie z. B. ein Haus, ein Wohnmobil oder eine Eigentumswohnung. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Grundstückseigentümer das Land besitzen oder pachten muss und dieses Haus als Hauptwohnsitz deklariert. Homesteading bedeutet, dass der Eigentümer das Land und die Gebäude für seine eigenen Bedürfnisse nutzt. Der Eigentümer muss eine Einzelperson sein und nicht eine Gesellschaft oder ein Unternehmen. Der Zweck der Deklaration eines Homesteads, oder “Homesteading”, ist die Beantragung einer Homestead-Befreiung, um den Marktwert und damit die Grundsteuer für diesen Wohnsitz zu reduzieren. Homesteading schützt sowohl Ehepartner von verstorbenen Hausbesitzern als auch ältere Menschen. Homesteading wird eingesetzt, um sicherzustellen, dass Schuldner den Verkauf des Hauptwohnsitzes oder des Grundstücks nicht erzwingen können, um geschuldete Schulden zu begleichen. In einigen Staaten ist Homesteading automatisch möglich, in anderen muss ein Antrag gestellt werden.