Geplante Wohnanlage

Eine geplante Wohnanlage (Planned Unit Development, PUD) ist eine Zone, die viele Wohngrundstücke umfasst, in denen die Bewohner ihre eigenen Häuser und das Land, auf dem die Häuser gebaut sind, besitzen. Zusätzlich zu den Wohngrundstücken gibt es eine Reihe von Gemeinschaftsbereichen, die Annehmlichkeiten wie einen Fitnessraum, einen Büroraum, Tennisplätze oder, am häufigsten, einen Swimmingpool enthalten können. Obwohl kein einzelner Grundstückseigentümer einen Rechtsanspruch auf diese Bereiche hat, hat jeder Eigentümer in der geplanten Wohnanlage die Möglichkeit, die Einrichtungen zu nutzen. Infolgedessen muss jeder Eigentümer eine gewisse Gebühr zahlen, um die Gemeinschaftsflächen zu erhalten. Geplante Wohnanlagen sind in der Regel so konzipiert, dass sie Menschen mit ähnlichen Lebensgewohnheiten aufnehmen können. Zum Beispiel könnte eine Siedlung für junge Berufstätige oder ältere Paare gebaut werden. Dies ermöglicht dem Bauträger, die Gemeinschaftsbereiche so zu gestalten, dass sie den Bedürfnissen der jeweiligen Bewohner entsprechen.