Erreichbarkeit

Barrierefreiheit hat mit dem Ausmaß zu tun, in dem einer behinderten Person der Zugang zu und der Aufenthalt in einem Gebäude erleichtert wird. Beim Bau von neuen Häusern bezieht sich die Barrierefreiheit auf grundlegende Merkmale, die in ein Haus eingebaut werden, das speziell für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Dazu gehören ungehinderte Eingänge und breitere Türöffnungen. Lichtschalter, Steckdosen, Feuerlöscher und Bedienelemente wie z. B. Thermostate müssen ebenfalls in einer bequemen Höhe angebracht sein, um einen problemlosen Zugang zu ermöglichen. Das U.S. Department of Housing and Urban Development (HUD) fördert eine Bildungsinitiative, um das Verständnis der Öffentlichkeit für den Fair Housing Act von 2003 zu gewährleisten. Es sind grundlegende Anforderungen definiert, die erfüllt werden müssen, um mit dem Gesetz konform zu sein. Neben barrierefreien Türöffnungen und Umweltkontrollen sind Bäder und Küchen nun für die Nutzung und Verwaltung durch Rollstuhlfahrer ausgelegt. Auch die Wände im Badezimmer müssen so konstruiert sein, dass später Haltegriffe angebracht werden können.