Denkmalschutz

Denkmalschutz bezieht sich auf die Praxis des Schutzes, der Konservierung, der Restaurierung und der Erhaltung von Gebäuden, Stadtvierteln, Landschaften oder anderen Artefakten von historischem Wert oder Bedeutung. Sie kann vor Zerstörung oder potenziell zerstörerischer zeitgenössischer Entwicklung schützen. In einigen Fällen können auch umfangreiche Renovierungsarbeiten gestoppt werden, um die historische Integrität eines Gebäudes oder einer anderen Stätte zu schützen. Denkmalschutz kann sich auch auf die Wiederherstellung eines Ortes zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einer bestimmten Qualität beziehen. Die Historic Preservation-Bewegung begann in den Vereinigten Staaten in den 1960er Jahren in dem Versuch, finanzielle und rechtliche Unterstützung der Regierung zu erhalten, um Stadtviertel und andere berühmte Sehenswürdigkeiten zu schützen. Befürworter des Denkmalschutzes behaupten, dass geschützte und restaurierte Gemeinden ein neues Identitätsgefühl erhalten und oft von den finanziellen Gewinnen profitieren, die mit diesen Restaurierungen verbunden sind.