Conservator

Ein Conservator wird von einem Gericht bestellt, um die Angelegenheiten einer anderen Person zu regeln. Die zweite Person kann geistig oder körperlich behindert sein und nicht in der Lage sein, ihr Vermögen selbst zu verwalten. Zu den Aufgaben des Conservators kann unter anderem der Kauf oder Verkauf von Immobilien im besten Interesse des Conservatees gehören. Der Conservator kann auch Mietobjekte verwalten. Der Sachwalter muss dem Gericht Berichte vorlegen. Das Gericht prüft die Berichte und überwacht die Handlungen des Sachwalters. In manchen Fällen kann eine Vormundschaft nur vorübergehend sein und endet, wenn der Betreute wieder gesund wird. In anderen Fällen kann die Vormundschaft dauerhaft sein, bis zum Tod des Vormundes. Im Allgemeinen wird ein Vormund nur dann vom Gericht bestellt, wenn der Vormund über Vermögen verfügt, das verwaltet werden muss.