Cap Rate

Investoren können das Ertragspotenzial von Gewerbe- oder Anlageimmobilien ermitteln, indem sie die Cap Rate berechnen. Um die Zahl zu ermitteln, müssen Sie den Nettoertrag der Immobilie durch den Gesamtkaufpreis dividieren. Die Rentabilität wird in Form eines jährlichen Prozentsatzes angegeben. Die Kennzahl ermöglicht es einem Investor, den Ertrag der Immobilie mit ähnlichen Anlageobjekten in der Umgebung zu vergleichen. Eine Immobilie mit einer höheren Cap Rate ist aufgrund der geschätzten Rendite eine bessere Investition als eine mit einer niedrigeren Rate. Die Cap Rate spielt eine wichtige Rolle bei der Bestimmung des Ertragspotenzials einer Immobilie und des Preises, den ein potenzieller Käufer zu zahlen bereit ist. Die Rate spiegelt keine Faktoren wider, die das Einkommen beeinflussen, wie z. B. Reparaturen oder Leerstände. Er geht auch davon aus, dass der Investor die Immobilie ohne Finanzierung erwirbt. Wenn Sie einen Kredit benötigen, müssen Sie die Zinszahlungen in Ihre Berechnung einbeziehen.