besicherter Kredit

Ein besicherter Kredit ist durch das Vermögen des Kreditnehmers abgesichert. Dies verringert das Risiko des Kreditgebers bei der Gewährung des Kredits. Bei einem besicherten Kredit hat der Kreditgeber einen Regressanspruch, wenn der Kreditnehmer in Verzug gerät. Der Kreditgeber kann dann die Vermögenswerte in Besitz nehmen, die den Kredit absichern. Ein besicherter Kredit könnte ein Ratenkredit sein, bei dem die Computer, das Klavier oder andere hochwertige Gegenstände des Kreditnehmers als Sicherheiten für die Rückzahlung dienen. Im Falle eines Zahlungsausfalls muss der säumige Kreditnehmer diese hochwertigen Gegenstände an den Kreditgeber herausgeben. Der Kreditgeber lässt die Gegenstände dann schätzen und verkauft sie, um den Restbetrag des Kredits zu tilgen. Für Menschen mit nicht perfekter Bonität ist es in der Regel einfacher, einen besicherten Kredit zu erhalten als einen unbesicherten Kredit. Wenn ein Kreditkarteninhaber mit den Kartenzahlungen in Verzug gerät, kann der Verkäufer verlangen, dass die mit dieser Kreditkarte gekauften Gegenstände zur Begleichung des Kartensaldos verfallen.