Ballon-Darlehen

Wenn ein Verbraucher eine Hypothek aufnimmt, bevorzugt er in der Regel ein Darlehen mit festem Zinssatz und einem bestimmten Tilgungsplan von 15 oder 30 Jahren. Dies wird als eine Standard-Hypothek angesehen. Manche Verbraucher bevorzugen jedoch ein Ballon-Darlehen, bei dem das Darlehen viel früher fällig wird, z. B. in 5 oder 10 Jahren. Ballon-Darlehen haben oft eine Funktion, die es dem Kreditnehmer erlaubt, das Darlehen am Ende der Ballon-Periode wieder aufleben zu lassen, allerdings oft zu einem höheren Zinssatz. Verbraucher, die eine Finanzierung suchen, sollten die mit einem Ballon-Darlehen verbundenen Risiken sorgfältig abwägen, z. B. dass sie nicht in der Lage sind, eine längerfristige Finanzierung zu sichern oder dass sie höheren Zinssätzen ausgesetzt sind. Ballon-Darlehen können ideal sein, wenn Sie erwägen, Ihr Haus zu verkaufen und eine Refinanzierung wünschen, um von niedrigeren Zinssätzen zu profitieren. Es ist jedoch wichtig, die Darlehensbedingungen auf Vorfälligkeitsentschädigungen zu prüfen, die für Hausbesitzer kostspielig sein können.