Annuität

Eine Annuität ist eine Zahlung eines festen Geldbetrages an einen Kreditgeber in bestimmten Intervallen, die zu Beginn der Annuität festgelegt werden. Die meisten Annuitäten werden Monat für Monat ausgezahlt. Jedes Mal, wenn ein Käufer zustimmt, einen Kreditgeber in monatlichen Raten zu bezahlen, stimmt der Käufer einer Annuität zu. Ein Beispiel hierfür wäre eine Hypothek mit 15- oder 30-jähriger Laufzeit. Zu Beginn der Hypothek entscheidet der Kreditgeber, wie viel Geld er dem Käufer leiht, berechnet den Kapitalwert des Kredits und dann die Zinsen. Zusätzliches Geld, das für ein Treuhandkonto benötigt wird, kann hinzugefügt werden. Die Hypothekengesellschaft berechnet dann die monatliche Zahlung, die die Hypothek für die gesamte 15- oder 30-jährige Laufzeit erfordert. Die meisten Hypotheken sind “front loaded”, was bedeutet, dass die anfänglichen Annuitätenzahlungen die geschuldeten Zinsen abbezahlen, bevor die Zahlung das Kapital tilgen wird.